Winterpause für die Beschäftigungsstunde für Hunde ab 12 Monate

Ab Samstag, dem

19. November 2022

finden bis voraussichtlich März 2023 keine Beschäftigungsstunden für die Hunde ab 12 Monate statt.

Sobald es wieder losgeht, werden wir rechtzeitig darüber informieren!

Die Welpenspiel- und Beschäftigungsstunden für Junghunde bis 12 Monate um 12.00 Uhr werden weiterhin wetterabhängig angeboten!

Sollten sie ausfallen müssen, informieren wir Euch auf unserer Homepage!

Euer HSG-Basis-Team

Obedience Turnier – Eine Seniorin rockt das Turnier

Unglaublich aber wahr, eine 12 jährige AussieDame Namens Bliss zeigt der Welt wie Obedience geht

Wie üblich beendet die HSG ihr Turnierangebot mit einer Obedience Prüfung. Nach dem Motto Klein aber Fein! Und ja es war Fein! Es war ein Tag der vielen Teilnehmern in Erinnerung bleiben wird.

Als Erstes beginnen wir aber mit dem Danke sagen! Danke dem OrgaTeam und Danke der ganzen ObeTruppe der HSG. Das war Mega! Danke Jutta und Charlotte für diese leckere Verpflegung, Chili con JuttaCharlotte, dem so leckeren Kuchen und das ihr die Küche gerockt habt, danke Tabea das du trotz eines Kleinkindes den Tag unseren Steward unterstützt hast, danke Elke für deinen Einsatz in der Meldestelle, ich wäre bei den Etiketten ausgeflippt. Danke Sandra für das Aufräumen hinterher und für die Unterstützung selbst aus den „Staaten“. Danke Barbara das du am Freitag die B´hler nochmal unter die Augen genommen hast!! Team Obe funzt würde ich sagen. Ein Team eine Gemeinschaft. Danke Gerlinde Dobler fürs Richten und Florian Steiner als einen megacoolen Steward!

Auf Grund der sehr eisigen Temperaturen haben wir den Beginn des Turniers ein wenig nach hinten verschoben. 4 Teams standen bereit zur Begleithundprüfung. Tapfer und frierend absolvierten die Vier unter den strengen Augen der Richterin Gerlinde Dobler mit ihrer Anwärterin Freia Röhrig mit Erfolg die Begleithundprüfung. Das ging ja schon mal perfekt los. 4`Bhler am Start – 4x bestanden. Herzlichen Glückwunsch euch Vier und die HSG wünscht euch für die nächsten Jahre viel Spaß mit euren Fellnasen!

Danach ging es nun an die Obedience Prüfung, Gehorsam in Perfektion sagt man ja. In der Beginnerklasse stellten sich drei Teams den Anforderungen, darunter Annette Ludwig mit ihrem Valentino. Neben den beiden Retrievern sah er Kleine wirklich Klein aus, aber der Kleine zeigte den Großen das Klein auch gewinnen kann. Herzlichen Glückwunsch Annette mit Valentino zum 1.Platz und einem Vorzüglich und den Aufstieg in Klasse 1.

Danach kamen dann die Oldies. Und das ist unglaublich!!! Bliss, Australian Shepherd Hündin, 12 Jahre! Sie zeigte mit ihrem Frauchen Sandra Balkow wie Obedience geht. Was für eine geniale Leistung. Mit 292,5 Punkten, eine irre Punktzahl, Obedience in Perfektion und Können. Für das Team der 1.Platz ! Gefolgt von Annette Ludwig mit ihrem Duke auch mit einer vorzüglichen Leistung auf Platz 2 und auf Platz 3 hüpfte Annette Ludwig mit Amy. Sozusagen, die HSG Rentner(hunde) haben das ObeTurnier gerockt.

In der Klasse 1 ging Vanessa mit ihrem Minibub Amor an den Start. Der Name ist Programm. Wer die Beiden als Team sieht schmelzt dahin. Leider war Amor wahrscheinlich genau in Amorstimmung und fand so nicht wirklich diese verfluchte Box und diese Pylonen muss man nicht umrunden. Sind ja eh Größer wie der ganze kleine Kerl! Trotzdem erreichte Vanessa mit ihrem Amor den 2. Platz. Vanessa, Augen zu und durch. Dein kleiner Amor ist mega und wir wissen – ihr könnt das und die nächsten Turniere rockt ihr!

Es war für alle Teilnehmer ein super schöner Tag, mit vielen Gesprächen rund ums Obedience, Erfahrungen wurden ausgetauscht, Tipps wurden gegeben, man freute sich für jeden Teilnehmer über jeden einzelnen Punkt und man kann sagen – Obedience Prüfung bei der HSG ist klein und fein.

Erfolgreiche Teilnahme an der Bundessiegerprüfung Rally Obi in Ering durch Annette

Wir haben einen Vizebundessieger in der Klasse Senioren!

Am 1. und 2. Oktober fand in Ering die Bundessiegerprüfung im Rally Obi statt.

Annette Ludwig qualifizierte sich mit ihren Hunden Duke und Amy in der Klasse Senioren und mit Valentino in der Klasse 1. Bei noch gutem Wetter startete sie mit ihrem zweijährigen Miniature American Shepherd Valentino am Samstag in der Klasse 1. Es war für Beide sehr aufregend, laute Musik, 3 Parcoure – 3 Klassen zur gleichen Zeit und Sirenen im Hintergrund forderten Alles. Der Lauf wurde mit 91 von 100 Punkten bewertet. Das war eine vorzügliche Leistung und sie schafften es auf Platz 17 von 45 Startern. Am Sonntag waren die Voraussetzungen nicht gut. Stark- und Dauerregen verwandelte den Platz in eine homogene matschige Angelegenheit. Der Start der Senioren wurde wegen nicht Begehbarkeit um eine Stunde verschoben. Unter diesen“Umständen“ schaffte es Annette mit ihrer Australian Shepherd Hündin Amy zu 99 Punkten auf den Platz 8. Duke, der kurz vor seinem 10. Geburtstag steht, toppte das Ergebniss mit 100 Punkten und verpasste den Sieg nur um 1 Sekunde! Duke darf sich jetzt Vizebundessieger 2022 im Rally Obi nennen!

Wir gratulieren Annette Ludwig zu ihren tollen Ergebnissen und wünschen den beiden Senioren Duke und Amy das sie weiter so flott durch die Seniorenparcoure hüpfen und noch lange gesund und munter bleiben.

Einen schönen Erlebnissbericht kann man hier lesen:

Annette Ludwig und ihre Aussiebande

Begleithundprüfung 2022 – Wieder ein toller Erfolg!

Herzliche Glückwünsche zur bestandenen Begleithundprüfung!

Am 25. September 2022 hat dieses Jahr wieder unsere Begleithundprüfung stattgefunden!

Insgesamt sind zwölf Teams gestartet und in diesem Jahr auch eine Jugendliche!

Es war wie jedes Jahr schön zu sehen, wie sich die Teams im Vorbereitungstraining entwickelt haben und zusammen gewachsen sind.

Fast alle haben bestanden! Ganz herzliche Glückwünsche!!!! Jetzt kann es hundesportlich los gehen!

Vielen, vielen Dank an die Richterin Jennifer Schilling und die Anwärterin Susanne Meyer, die sich viel Mühe bei den ausführlichen Bewertungen gegeben und viele Dinge mit Humor genommen haben.

Und natürlich auch herzlichen Dank an die Helfer, die den glatten Ablauf dieser Prüfung überhaupt möglich gemacht und ihren freien Sonntag geopfert haben!

Es hat wie immer viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf die Prüfung im kommenden Jahr!

Es gibt schon ganz viele Anmeldungen… Let´s go Begleithundprüfung 2023!

Und ja auch dem Trainerteam mit Barbara Müller, Anja Volkmer und Silvia Hylla müssen wir für die viele Zeit, den Trainingsstunden danken! Ihr habt die Teams perfekt vorbereitet!

Günter Müller für seine 20 Jahre Ehrenamt mit der Sportplakette der Stadt Troisdorf in Silber geehrt!

Sportlerehrung 2022 der Stadt Troisdorf.

Am 30. August 2022 fand die Sportlerehrung der Stadt Troisdorf statt. Nach zwei Jahren Corona Pause hat der Stadtsportverband Troisdorf eingeladen.

Von der Agility HSG Rhein Sieg wurde Günter Müller für seine 20 Jahre Ehrenamt mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Wir gratulieren Günter zu der Auszeichnung und sind stolz, Dich in unseren Reihen zu haben.

Herzlichen Glückwunsch lieber Günter und bleib weiterhin so Fit!

Am 6.8.2022 – Da steht ein Pferd nicht auf dem Flur, sondern bei der HSG!

Welpen und Junghunde-Stunde mal anders!

Wir haben uns für Euch mal etwas anderes einfallen lassen! Am 6.8.2022 findet im Rahmen der Beschäftigungsstunde für Welpen und Junghunde , in der Zeit von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr ein besonderes „Special“ statt.

Begegnung Pferd und Hund? Aber wie? Wie bleibt mein Hunde relaxt? Was kann ich tun, wenn mein Hund Angst und Panik bekommt oder aus purer Verzweiflung dieses für ihn so große unbekannte Tier verbellt? Wir werden mit euch die Begegnung Pferd und Hund üben und spielerisch erlernen! Bitte bringt für eure Fellnasen ganz viele Leckerchen mit! Wir versprechen euch, es wird ein tolles Erlebnis!

Vereinsfest 2022 – Spaß für Alle!

Wir lassen es krachen

Ein Bericht von und mit

Nach über 2 jähriger Corona Pause und auch meiner ersten Teilnahme, war es mal wieder soweit und so riefen Jutta und Monika am 19.06.2022 zum diesjährigen Spaß-Turnier der HSG auf. Nach anfänglichen Verzögerungen bei der Anmeldung, fanden sich doch 27 Teams aus unterschiedlichen Sportarten zusammen und es konnte los gehen. Die Spannung stieg.

Jutta und Monika haben sich etwas fantastisches einfallen lassen! Der Parcour war außergewöhnlich, spannend,lustig und quicki! Er bestand aus über 20 Stationen, aus den unterschiedlichsten Sportarten wie Agi, RO, Hoopers und Obi.

Es war sehr lustig anzusehen, wie die einzelnen Teams arbeiten und an die Herausforderung herangehen. Neben Sitz, Platz, Drehung nach rechts und links, Pylonen, Hürden,Tunnel und Abruf durch die Hoops mussten die Hunde zum Schluss auch noch einen Gegenstand ins Ziel bringen. Gewiss keine leichte Aufgabe!

Für die Agi Leute war der Slalom mit Ablenkung eine sehr große Herausforderung, dafür flogen ihre Hunde durch den Tunnel und über die Hürden so schnell, dass man nicht schnell genug mit den Augen hinterher kam. Mir deht es heute noch in den Augen! „wow“ Flutscht >>> Vorne rein und <<<<hinten schon wieder raus.

Die RO Leute konzentrierten sich dabei, bei ihren MSÜ bloß nicht den Zwischenschritt zu vergessen, dafür aber gab es bei einigen Schwierigkeiten, ihre Vierbeiner durch die langen Tunnel zu lotzen. So hatte jeder mit seinen Problemen zu kämpfen.

Beim Richten war Jutta fair aber auch sehr gnädig mit uns. Die Fußarbeit oder ein hinzufügen eines zusätzlichen „Sitz“ wurde nicht bewertet, füttern war immer erlaubt und wir hatten kein Zeitlimit.

Es ging richtig heiß her, denn irgendwann richtete unsere Jutta nur noch in Socken und dabei bin ich mir nicht ganz so sicher, ob es an unserem Können oder an den Temperaturen lag.

Es kam wie es kommen musste. Die Teams die in verschiedenen Sportarten zuhause sind, haben abgeräumt.

Sylvia mit ihrer Fenya, getreu nach dem Motto „in der Ruhe liegt die Kraft“, gewann mit 100 Punkte den 1. Platz.

Gefolgt von Petra mit Holly und Jutta  G. mit Folly. Die einzige Jugendliche bei uns ist Lea mit Cisar, auch sie wurde ausgezeichnet.

Bei den Senioren war Sabrina mit ihrer tauben und alten Hündin Luna am Start!

Andrea zeigte uns allen, wie es ist, mit einem blinden Hund wie Pai, so einen Parcour zu durchlaufen. Das war SPITZE!

Alle erhielten ihre Auszeichnungen für ihre tolle Arbeit und zwar Zurecht.

Mein Fazit für diesen Nachmittag: Ein mehr als gelungenes Turnier, mit vielen lieben Menschen, tollem Essen, interessanten und auch hilfreichen Gesprächen, tolle Teams mit unterschiedlichem Können und Vorgehensweise.

Jeder konnte sich an den unterschiedlichsten Sportarten ausprobieren. Man hat Menschen getroffen, die einen verstehen, anfeuern, applaudieren und respektieren!

Was für ein Turnier!

Zum Schluss müssen noch zwei sehr liebe Menschen erwähnt werden. Zum einen die Charlotte, die mal wieder den Platz für uns hergerichtet und schön gemacht hat und zum anderen die Andrea die uns durch ihre zahlreiche schönen Bilder, von der Schoko-Seite geschossen hat.

Ich hoffe und wünsche mir, dass es im nächsten Jahr eine Wiederholung gibt!

Eure Alex mit Angus

Und nun noch ein paar Impressionen von einem wundervollem Nachmittag.

Kreismeisterschaften der KG Köln – Erfolgreiche Teilnahme unserer RO-ler!

Bornheim den 21.Mai 2022 – Wir kamen, sahen und siegten

Einige unserer Rally Obi Sportler nahmen am 21.5.2022 an der Kreismeisterschaft im Rally Obi in Bornheim teil. Es war für alle ein aufregender und schöner Tag. 
Nach dem Anne, Petra und Annette schon mal das "HSG-Lager" am frühen Morgen aufschlugen und die Lage checkten- Temperatur - Feuchtigkeitsgrad der Wiese - Sonneneinstrahlung-, trödelten im Laufe des Tages auch noch Vanessa, Jenni, Alex und Jutta ein. Ein lustiges Team mit sehr viel Kreativität wie sich im Laufe des Tages herausstellte.

Am Vormittag mussten Petra mit Lola in der Klasse Beginner und Annette mit Valentino in Klasse 1 an den Start. Und sich machten ihre Sache perfekt. So perfekt das Petra mir ihrer Lola den 2.Platz und Annette mit Valentino den 1.Platz in der Kreisbestenbewertung erkämpft haben! Ein genialer Start also. Mit vollgeschlagenen Bauch ging es nun für alle Anderen in den Klassen 2, 3 und Senioren an den Start. Gemeinsam geht alles Besser. So besprachen wir intensiv die anspruchsvollen Parcoure. Und die Umsetzung war für unsere Starter einfach super gut. So belegten Petra mit Holly den 1.Platz, Anne mit Sunny den 2.Platz und Jutta mit Abby den 3.Platz in der Klasse 2 der Kreisbestenbewertung! Wie super gut genial!!!!!!! Auch Vanessa und Alex hatten super tolle Läufe und waren unter den besten Teilnehmern ihrer Klasse zu finden. In Klasse 3 kämpften Jutta mit Fine und Jenni mit Kari um Punkte. Und! Jenni holte auch hier den Klassensieg und wurde Kreismeisterin! Fette Glückwünsche! Den Abschluss machte Annette mit Amy und Duke  in der Klasse Senioren. Ein besseres Ergebnis kann es nicht geben. Platz 1 ging an Amy und Platz 2 an Duke!!! 

Wir gratulieren der erfolgreichen Truppe zu diesen Hammer-Ergebnissen! Das ist Wahnsinn!